Banner

wir sind auch auf Facebook

Kursübersicht

Kursnummer

Kursbezeichnung

Details

Beginn

Ende

Preis

Anmelden...

Welpen

Welpenstunde

zum Kurs »

06.01.2019

29.12.2019

Ticket

Welpenstunde

Sie möchten Ihren Hund artgerecht, mit viel Spaß und unter kompetenter Leitung erziehen? Im Hundezentrum Rhein-Main steht Ihnen und Ihrem Hund jeder Altersklasse ein breites Spektrum an Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung. Besonders im Welpenalter ist für die Sozialisierung der Umgang mit Artgenossen sehr wichtig. Das Sozialverhalten wird in den Welpengruppen spielerisch aufgebaut und bereits mit einfachen Übungen ergänzt.

Kosten: 15 Euro bei Bezahlung pro Stunde

Paketpreise:

Profitieren Sie von unseren Paketpreisen in den offenen Welpen- und Junghundestunden:

  • 5er-Karte 70 Euro
  • 5er-Karte + Welpentheorie für 90 Euro
  • 10er-Karte 135 Euro
  • 10er-Karte 135 Euro + Welpentheorie für 155 Euro
  • 10er-Karte + 3 Einzelstunden bei einem Trainer 270 Euro
  • 10er-Karte + 3 Einzelstunden bei einem Trainer + Welpentheorie für 295 Euro

Sie möchten Einzelstunden separat buchen und waren bereits mind. 2x in der Gruppenstunde? Kein Problem: Buchen Sie bis zu drei Einzelstunden zu einem Preis zu je 50 Euro (statt 65 Euro) und lassen Sie sich ganz individuell zu den Themen rund ums Welpen- und Junghundealter beraten.

Junghunde

Junghunde

zum Kurs »

06.01.2019

29.12.2019

Ticket

Junghunde

In den Junghundegruppen werden bereits erlernte Übungen vertieft und durch neue erweitert. Auch hier steht das spielerische Erlernen und die Ausgeglichenheit der Hunde an oberster Stelle.

Kosten: 15 Euro bei Bezahlung pro Stunde

Paketpreise:

Profitieren Sie von unseren Paketpreisen in den offenen Welpen- und Junghundestunden:

  • 5er-Karte 70 Euro
  • 10er-Karte 135 Euro
  • 10er-Karte + 3 Einzelstunden bei einem Trainer 270 Euro

Sie möchten Einzelstunden separat buchen und waren bereits mind. 2x in der Gruppenstunde? Kein Problem: Buchen Sie bis zu drei Einzelstunden zu einem Preis zu je 50 Euro (statt 65 Euro) und lassen Sie sich ganz individuell zu den Themen rund ums Welpen- und Junghundealter beraten.

Club mit Heike

Club

zum Kurs »

14.01.2019

16.12.2019

Ticket

Club

Hunden, die bereits die Grundlagenkurse besucht haben steht über die Teilnahme an den themenbezogenen Kursen hinaus der Besuch des Hunde-Clubs frei. Der Hunde-Club ist ein fortlaufender regelmäßger Treff, in dem spezielle Probleme und Methoden individuell auf die Teilnehmer zugeschnitten behandelt werden.

Club mit Heike

Club

zum Kurs »

14.01.2019

16.12.2019

Ticket

Club

Hunden, die bereits die Grundlagenkurse besucht haben steht über die Teilnahme an den themenbezogenen Kursen hinaus der Besuch des Hunde-Clubs frei. Der Hunde-Club ist ein fortlaufender regelmäßger Treff, in dem spezielle Probleme und Methoden individuell auf die Teilnehmer zugeschnitten behandelt werden.

Welpen

Welpenstunde

zum Kurs »

17.01.2019

12.12.2019

Ticket

Welpenstunde

Sie möchten Ihren Hund artgerecht, mit viel Spaß und unter kompetenter Leitung erziehen? Im Hundezentrum Rhein-Main steht Ihnen und Ihrem Hund jeder Altersklasse ein breites Spektrum an Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung. Besonders im Welpenalter ist für die Sozialisierung der Umgang mit Artgenossen sehr wichtig. Das Sozialverhalten wird in den Welpengruppen spielerisch aufgebaut und bereits mit einfachen Übungen ergänzt.

Kosten: 15 Euro bei Bezahlung pro Stunde

Paketpreise:

Profitieren Sie von unseren Paketpreisen in den offenen Welpen- und Junghundestunden:

  • 5er-Karte 70 Euro
  • 5er-Karte + Welpentheorie für 90 Euro
  • 10er-Karte 135 Euro
  • 10er-Karte 135 Euro + Welpentheorie für 155 Euro
  • 10er-Karte + 3 Einzelstunden bei einem Trainer 270 Euro
  • 10er-Karte + 3 Einzelstunden bei einem Trainer + Welpentheorie für 295 Euro

Sie möchten Einzelstunden separat buchen und waren bereits mind. 2x in der Gruppenstunde? Kein Problem: Buchen Sie bis zu drei Einzelstunden zu einem Preis zu je 50 Euro (statt 65 Euro) und lassen Sie sich ganz individuell zu den Themen rund ums Welpen- und Junghundealter beraten.

Club mit Verena

Club

zum Kurs »

17.01.2019

19.12.2019

Ticket

Club

Hunden, die bereits die Grundlagenkurse besucht haben steht über die Teilnahme an den themenbezogenen Kursen hinaus der Besuch des Hunde-Clubs frei. Der Hunde-Club ist ein fortlaufender regelmäßger Treff, in dem spezielle Probleme und Methoden individuell auf die Teilnehmer zugeschnitten behandelt werden.

Club mit Jasna

Club

zum Kurs »

18.01.2019

13.12.2019

Ticket

Club

Hunden, die bereits die Grundlagenkurse besucht haben steht über die Teilnahme an den themenbezogenen Kursen hinaus der Besuch des Hunde-Clubs frei. Der Hunde-Club ist ein fortlaufender regelmäßger Treff, in dem spezielle Probleme und Methoden individuell auf die Teilnehmer zugeschnitten behandelt werden.

Gassirunde - Fragestunde 2019

Gassirunde

zum Kurs »

02.02.2019

07.12.2019

Ticket

Gassirunde

Der Alltag mit Ihrem Vierbeiner klappt schon ganz gut, aber eine Frage brennt Ihnen auf der Seele? Dann sind Sie bei der Gassirunde - Fragestunde mit Jasna Hergt genau richtig.
Kosten: 15 Euro pro Mensch-Hund-Team, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich

Weiterbildungslehrgang für Tierärzte

Verhaltenstherapie beim Hund für Tierärzte

zum Kurs »

09.02.2019

14.06.2020

2400,00

Verhaltenstherapie beim Hund für Tierärzte

Wir freuen uns, Ihnen unsere neu konzipierte Seminarreihe Verhaltenstherapie beim Hund vorzustellen. Wir setzen auf eine Kooperation zwischen Tierärzten und Trainern, um den Hundehaltern eine bestmögliche Betreuung bereitzustellen.

Wir bieten sowohl für Trainer als auch für Tierärzte viele neue Aspekte:
In dieser Seminarreihe möchten wir Ihnen eine für uns Tierärzte ganz neue Herangehensweise an "ProblemFELLE" an die Hand geben.

Fernab von Diagnosen und Differentialdiagnosen - unsere "zur Routine gewordene Denkweise" als Tierärzte - möchten wir Ihnen hier die Herangehensweise durch die Funktionale Verhaltensanalyse vorstellen.

Durch die funktionale Verhaltensanalyse werden messbare und beobachtbare Verhaltensweisen erfasst, immer das einzelne Individuum betreffend, das wir vor uns haben. Die funktionale Verhaltensanalyse lässt keinen Raum für Erklärungsmodelle und Interpretationen. Sie wird für jedes Tier und jede problematische Situation neu erstellt und bietet so dem vierbeinigen Patienten und seinen Bezugspersonen ein ganz individuell zugeschnittenes Therapieprogramm. Der Patient wird genau dort abgeholt, wo er Hilfe am dringendsten benötigt: in seinem gewohnten sozialen Umfeld. Die funktionale Verhaltensanalyse bietet eine wissenschaftliche und effektive Herangehensweise an Problemverhalten.

Einen weiteren Schwerpunkt der Seminarreihe werden die verschiedensten Trainingstechniken bilden. Wir werden Ihnen anhand von Videos und zahlreichen Praxisbeispielen an den mitgebrachten Hunden zeigen, wie effektiv und schonend kleinschrittiges, positives Training mit dem Hund sein kann. Hierzu treffen sich Trainer und Tierärzte ab Modul 1 zu gemeinsamen Wochenenden: Samstags wird die Theorie noch separat voneinander abgehalten. Den Sonntag widmen wir ganz der Praxis: hier sollen alle voneinander profitieren, Erfahrungen austauschen und miteinander lernen.

Wenn Sie also selbst Freude am Trainieren haben, sind Sie bei uns goldrichtig. Qualifiziert ausgebildete Hundeerzieher werden uns bei der praktischen Umsetzung unterstützen. Wir werden Ihnen vorstellen, wie erfolgreich und sinnvoll eine Kooperation mit einem gut ausgebildeten Hundetrainer sein kann.

Natürlich werden wir auch die medizinische Seite von Verhaltensproblemen beleuchten. In welchen Fällen ist eine Medikation sinnvoll und notwendig? Oder kann ich über passendes Training die Neurotransmitterausschüttung so verändern, dass mein Hund bestmöglich unterstützt ist?

Die Module A-D setzen die Grundlage und müssen absolviert sein, um die Problemverhaltenmodule zu besuchen.

Referent/Innen
Dr. med. vet. Katrin Voigt, Kursleitung (Waldems-Esch), Anne Bucher (Wermelskirchen), Dr. med. vet. Nadja Hartwagner (CH), TÄ Sonja Schmitt (Irmenach)

Modul A:
09.-10.02.2019
Dr. Katrin Voigt
Dr. Nadja Hartwagner
Ethologie:
- Ausdrucksverhalten des Hundes
- Ontogenese Hund: pränatale Entwicklung, Genetik & Verhalten, Welpen- & Jugendentwicklung, Sozialisation & Habituation, Geschlechtsreife, Alterungsprozesse, Definitionen

Modul B:
04.-05.05.2019
Dr. Katrin Voigt
Dr. Nadja Hartwagner
Lernverhalten & Trainingstechniken:
- Lernverhalten in Theorie und Praxis, Trainingshilfsmittel
- Trainingsaspekte: Lernatmosphäre, Umgang mit dem Kunden

Modul C:
29.-30.06.2019
Dr. Katrin Voigt
Anne Bucher
Vorgehensweisen & Methoden:
- Generelle Herangehensweise an Problemverhalten
- funktionale Verhaltensanalyse, Lösungsansätze allgemein
- Dokumentation, Möglichkeiten der Verhaltensbeeinflussung

Modul D:
07.-08.09.2019
Dr. Katrin Voigt
Sonja Schmitt
Neurophysiologie / Pharmakologie:
- Verhalten auf neurophysiologischer Ebene
- Hormone & Neurotransmitter, Einfluss der Ernährung auf Neurotransmitter & Verhalten
- Einsatz von Psychopharmaka

Modul 1:
02.-03.11.2019
Dr. Katrin Voigt
Dr. Nadja Hartwagner
Problemverhalten 1:
- unerwünschtes Verhalten vs. Verhaltensstörung
- Angstprobleme
- Probleme beim Ausscheidungsverhalten

Modul 2:
01.-02.02.2020
Dr. Nadja Hartwagner
Anne Bucher
Problemverhalten 2:
- Aggressionsverhalten
- Ressourcenverteidigung
- Territorialverhalten

Modul 3:
28.-29.03.2020
Dr. Katrin Voigt
Sonja Schmitt
Problemverhalten 3:
- Erregungskontrollprobleme
- unerwünschtes Jagdverhalten
- Stereotypien & Zwangsverhalten

Modul 4:
13.-14.06.2020
Nadja Hartwagner
Anne Bucher
- Besonderheiten bei Tierschutzhunden, Hunden aus dem Ausland

Teilnahmegebühren:
Modul A-D: 360 € pro Wochenende, bei einmaliger Zahlung 1300 €
Modul 1-4: 310 € pro Wochenende
Einmalige Zahlung der gesamten Kursreihe Module A-D und 1-4: 2.400,00 €

ATF-Anerkennung: beantragt

Weiterbildungslehrgang für Tierärzte

Grundlagen für Problemverhalten-Module

zum Kurs »

09.02.2019

08.09.2019

1300,00

Grundlagen für Problemverhalten-Module

Wir freuen uns, Ihnen unsere neu konzipierte Seminarreihe Verhaltenstherapie beim Hund vorzustellen. Wir setzen auf eine Kooperation zwischen Tierärzten und Trainern, um den Hundehaltern eine bestmögliche Betreuung bereitzustellen.

Wir bieten sowohl für Trainer als auch für Tierärzte viele neue Aspekte:
In dieser Seminarreihe möchten wir Ihnen eine für uns Tierärzte ganz neue Herangehensweise an "ProblemFELLE" an die Hand geben.

Fernab von Diagnosen und Differentialdiagnosen - unsere "zur Routine gewordene Denkweise" als Tierärzte - möchten wir Ihnen hier die Herangehensweise durch die Funktionale Verhaltensanalyse vorstellen.

Durch die funktionale Verhaltensanalyse werden messbare und beobachtbare Verhaltensweisen erfasst, immer das einzelne Individuum betreffend, das wir vor uns haben. Die funktionale Verhaltensanalyse lässt keinen Raum für Erklärungsmodelle und Interpretationen. Sie wird für jedes Tier und jede problematische Situation neu erstellt und bietet so dem vierbeinigen Patienten und seinen Bezugspersonen ein ganz individuell zugeschnittenes Therapieprogramm. Der Patient wird genau dort abgeholt, wo er Hilfe am dringendsten benötigt: in seinem gewohnten sozialen Umfeld. Die funktionale Verhaltensanalyse bietet eine wissenschaftliche und effektive Herangehensweise an Problemverhalten.

Einen weiteren Schwerpunkt der Seminarreihe werden die verschiedensten Trainingstechniken bilden. Wir werden Ihnen anhand von Videos und zahlreichen Praxisbeispielen an den mitgebrachten Hunden zeigen, wie effektiv und schonend kleinschrittiges, positives Training mit dem Hund sein kann. Hierzu treffen sich Trainer und Tierärzte ab Modul 1 zu gemeinsamen Wochenenden: Samstags wird die Theorie noch separat voneinander abgehalten. Den Sonntag widmen wir ganz der Praxis: hier sollen alle voneinander profitieren, Erfahrungen austauschen und miteinander lernen.

Wenn Sie also selbst Freude am Trainieren haben, sind Sie bei uns goldrichtig. Qualifiziert ausgebildete Hundeerzieher werden uns bei der praktischen Umsetzung unterstützen. Wir werden Ihnen vorstellen, wie erfolgreich und sinnvoll eine Kooperation mit einem gut ausgebildeten Hundetrainer sein kann.

Natürlich werden wir auch die medizinische Seite von Verhaltensproblemen beleuchten. In welchen Fällen ist eine Medikation sinnvoll und notwendig? Oder kann ich über passendes Training die Neurotransmitterausschüttung so verändern, dass mein Hund bestmöglich unterstützt ist?

Die Module A-D setzen die Grundlage und müssen absolviert sein, um die Problemverhaltenmodule zu besuchen.

Referent/Innen
Dr. med. vet. Katrin Voigt, Kursleitung (Waldems-Esch), Anne Bucher (Wermelskirchen), Dr. med. vet. Nadja Hartwagner (CH), TÄ Sonja Schmitt (Irmenach)

Modul A:
09.-10.02.2019
Dr. Katrin Voigt
Dr. Nadja Hartwagner
Ethologie:
- Ausdrucksverhalten des Hundes
- Ontogenese Hund: pränatale Entwicklung, Genetik & Verhalten, Welpen- & Jugendentwicklung, Sozialisation & Habituation, Geschlechtsreife, Alterungsprozesse, Definitionen

Modul B:
04.-05.05.2019
Dr. Katrin Voigt
Dr. Nadja Hartwagner
Lernverhalten & Trainingstechniken:
- Lernverhalten in Theorie und Praxis, Trainingshilfsmittel
- Trainingsaspekte: Lernatmosphäre, Umgang mit dem Kunden

Modul C:
29.-30.06.2019
Dr. Katrin Voigt
Anne Bucher
Vorgehensweisen & Methoden:
- Generelle Herangehensweise an Problemverhalten
- funktionale Verhaltensanalyse, Lösungsansätze allgemein
- Dokumentation, Möglichkeiten der Verhaltensbeeinflussung

Modul D:
07.-08.09.2019
Dr. Katrin Voigt
Sonja Schmitt
Neurophysiologie / Pharmakologie:
- Verhalten auf neurophysiologischer Ebene
- Hormone & Neurotransmitter, Einfluss der Ernährung auf Neurotransmitter & Verhalten
- Einsatz von Psychopharmaka

Teilnahmegebühren:
Modul A-D: 360 € pro Wochenende, bei einmaliger Zahlung 1300 €
Modul 1-4: 310 € pro Wochenende
Einmalige Zahlung der gesamten Kursreihe Module A-D und 1-4: 2.400,00 €

ATF-Anerkennung: beantragt

Welpen OUTDOOR

Welpen OUTDOOR

zum Kurs »

13.04.2019

14.12.2019

Ticket

Welpen OUTDOOR

Welpen sollten frühzeitig so viel wie möglich kennenlernen, so wird immer gesagt. Das stimmt, aber nichts desto trotz gibt es einiges zu beachten. Beispielsweise sollten die Zwerge nicht überfordert werden. Aus diesem Grund findet eine zusätzliche Welpenstunde an wechselnden Orten statt. Der genaue Treffpunkt wird jeweils bis spätestens 3 Tage vor dem jeweiligen Termin auf der Homepage und auf Facebook bekannt gegeben.
Kosten: 15,- € oder über die Welpen-10er-Karte

Mantrailing Juni/Juli 2019

Mantrailing

zum Kurs »

01.06.2019

27.07.2019

10,00

Mantrailing

Beim Mantrailing (Personensuche) suchen Sie und Ihr Hund gemeinsam nach einer vermissten Person. Mithilfe eines Geruchsträgers (beispielsweise eines Kleidungsstückes der "verloren gegangenen" Person) wird der Hund auf die Suche nach dem Menschen geschickt. Er lernt, die richtige Spur zu finden und im besten Falle auch den dazugehörigen Menschen. Wir haben eine lockere Mantrailing-Gruppe, die sich 1 bis 2 Mal in der Woche trifft. Sollten Sie Interesse haben, freuen wir uns auf eine Mail an info@hundezentrum-rhein-main.com.

Ferienspaß mit Jasna

Ferienspaß

zum Kurs »

05.07.2019

02.08.2019

Ticket

Ferienspaß

Keine Lust auf Sommerpause? Wenn Sie und Ihr Vierbeiner es nicht abwarten können, bis nach den Sommerferien die neuen Kurse starten, dann sind Sie in diesem Kurs richtig. Es geht um kein spezielles Thema, sondern einfach um den Spaß am Training. Natürlich dürfen gerne Wünsche geäußert werden. Es gibt keine Teilnahme-Voraussetzungen, jedes Mensch-Hund-Team ist herzlich willkommen!
Kosten: Die einzelne Teilnahme kostet 15 Euro, alle 5 Termine im Paket kosten 70 Euro

HZRM on Tour - Opelzoo

HZRM on Tour

zum Kurs »

27.07.2019

27.07.2019

20,00

zur Anmeldung »

HZRM on Tour

HZRM on Tour

In den Sommerferien bietet das Hundezentrum Rhein-Main wieder verschiedene Ausflüge an. Die Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich und kostet pro Mensch-Hund-Team 20 Euro. Die Anmeldung ist bis zu 5 Tagen vor dem jeweiligen Termin möglich.

Besuch des Wild- und Freizeitparks Westerwald am 6. Juli 2019

Wir besuchen Klopfer, Bambi & Co. Die Hunde sind im Park an der Leine zu führen und dürfen die dort lebenden Tiere selbstverständlich nicht gefährden. Der Eintritt in den Park kostet für Erwachsene 7,- € und für Kinder 4,- €, Hunde dürfen kostenfrei mit rein.

6. Juli 2019, 13 Uhr, Wild- und Freizeitpark Westerwald, Wildparkstraße 1, 56412 Gackenbach

Besuch des Opelzoos am 27. Juli 2019

Ein Besuch bei den etwas exotischeren Pelzträgern steht am 27. Juli 2019 auf dem Programm. Der Philosophen-Weg führt eintrittsfrei mitten durch den Opelzoo.

27. Juli 2019, 16 Uhr, Opel-Zoo, Am Opel-Zoo 3, 61476 Kronberg im Taunus

Besuch des Hundestrands in Flörsheim am 3. August 2018

Am 3. August 2019 packen wir die Badehose ein und gehen plantschen. Es handelt sich um eine öffentliche Badestelle für Hunde. Daher bitten wir darum, nur mit Hunden teilzunehmen, die kein Problem mit ungebetener Kontaktaufnahme von „Der tut nix“- und „Der will nur spielen“-Hunden haben.

3. August 2019, 15 Uhr, Dr.-Georg-von-Opel-Anlage 1, Flörsheim

HZRM on Tour - Hundestrand

HZRM on Tour

zum Kurs »

03.08.2019

03.08.2019

20,00

zur Anmeldung »

HZRM on Tour

HZRM on Tour

In den Sommerferien bietet das Hundezentrum Rhein-Main wieder verschiedene Ausflüge an. Die Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich und kostet pro Mensch-Hund-Team 20 Euro. Die Anmeldung ist bis zu 5 Tagen vor dem jeweiligen Termin möglich.

Besuch des Wild- und Freizeitparks Westerwald am 6. Juli 2019

Wir besuchen Klopfer, Bambi & Co. Die Hunde sind im Park an der Leine zu führen und dürfen die dort lebenden Tiere selbstverständlich nicht gefährden. Der Eintritt in den Park kostet für Erwachsene 7,- € und für Kinder 4,- €, Hunde dürfen kostenfrei mit rein.

6. Juli 2019, 13 Uhr, Wild- und Freizeitpark Westerwald, Wildparkstraße 1, 56412 Gackenbach

Besuch des Opelzoos am 27. Juli 2019

Ein Besuch bei den etwas exotischeren Pelzträgern steht am 27. Juli 2019 auf dem Programm. Der Philosophen-Weg führt eintrittsfrei mitten durch den Opelzoo.

27. Juli 2019, 16 Uhr, Opel-Zoo, Am Opel-Zoo 3, 61476 Kronberg im Taunus

Besuch des Hundestrands in Flörsheim am 3. August 2018

Am 3. August 2019 packen wir die Badehose ein und gehen plantschen. Es handelt sich um eine öffentliche Badestelle für Hunde. Daher bitten wir darum, nur mit Hunden teilzunehmen, die kein Problem mit ungebetener Kontaktaufnahme von „Der tut nix“- und „Der will nur spielen“-Hunden haben.

3. August 2019, 15 Uhr, Dr.-Georg-von-Opel-Anlage 1, Flörsheim

Crashkurs Rückruf

Rückrufkurs

zum Kurs »

05.08.2019

10.08.2019

95,00

zur Anmeldung »

Rückrufkurs

Ihr Hund ist draußen nicht ansprechbar? Er jagt gerne oder möchte zu jedem anderen Hund laufen? Dann sind Sie hier richtig! Voraussetzung: einige Stunden Gruppen- oder ein Einzeltraining in unserer Hundeschule.

Belohnungen geschickt einsetzen mit Verena

Belohnungen einsetzen

zum Kurs »

10.08.2019

10.08.2019

45,00

zur Anmeldung »

Belohnungen einsetzen

Ob und wie ein Verhalten verstärkt wird, hängt mit der Wahl und dem geschickten Einsatz von Belohnungen zusammen. Wir schauen uns an, wie wir Verhalten unseres Hundes mithilfe der Auswahl der Belohnung, der Art der Gabe der Belohnung und dem Ort der Belohnung beeinflussen können

Einblick in die Fährtenarbeit mit Katrin

Fährte

zum Kurs »

10.08.2019

10.08.2019

20,00

zur Anmeldung »

Fährte

Workshop: Einblick in die Fährtenarbeit mit Katrin

Hunde verfolgen gerne Fährten, leider nicht immer die, die uns so lieb sind. In diesem Workshop könnt ihr lernen, wie ihr euren Hund einfach auslasten könnt.
Für jeden teilnehmenden Hund werden wir 1-2 Fährten legen. Während der Liegezeit werden wir wichtige Details und Fragen klären und besprechen.

Treffpunkt wird kurz vorher bekannt gegeben.

Kosten: 20 Euro
Teilnahme nach vorheriger Anmeldung, keine Vorkenntnisse nötig

Einstiegsseminar für Hundetrainer

Problematisches Verhalten systematisch verändern

zum Kurs »

17.08.2019

18.08.2019

220,00

zur Anmeldung »

Problematisches Verhalten systematisch verändern

Als Hundetrainer wirst Du häufig mit Fällen konfrontiert, die zunächst als extrem und unlösbar erscheinen. Du stehst vor einem Berg an Arbeit, bist auf das Mitwirken von Hundehaltern angewiesen und für die Gestaltung des Trainings und der Methodik zuständig.

In diesem Wochenendseminar gehen wir auf die Grundlagen des notwendigen Wissens ein um nachhaltige Verhaltensveränderungen bei schwierigen und krankhaften Verhaltensweisen zu erzielen.

Du lernst eine funktionale Verhaltensanalyse zu erstellen und Fälle systematisch aufzubereiten um Lösungsansätze herausarbeiten zu können. Das dreiteilige Schema der funktionalen Verhaltensanalyse wird, mit dem zugehörigen Hintergrundwissen, Stück für Stück erarbeitet und an Hand von Fallbeispielen praktisch geübt.

Das notwendige Hintergrundwissen rund um die Themen der Ethologie, des Lernverhaltens und der Trainingstechniken wird dabei aufgefrischt und ausgebaut.

Das Seminar dient Dir für Deine tägliche Praxis bei komplexen Fällen und ist die ideale Vorbereitung für unseren Fachlehrgang "Problemverhalten", welcher aus vier Modulen für Hundetrainer und Tierärzte besteht. Solltest Du dich für das Seminar und mindestens einen weiteren Teil des Fachlehrgangs entscheiden, wird das Seminar mit einem Webinar zur Vertiefung abgerundet.
Beim Webinar kannst Du live teilnehmen oder Dir die Aufzeichnung ansehen.

Nach dem Wochenendseminar weißt Du, wie Du

  • komplexe Fälle Stück für Stück zerlegen kannst
  • Fälle sinnvoll dokumentieren und für die Halter und Tierärzte aufbereiten kannst

Wir geben Dir Wissen an die Hand rund um

  • Das Kleingedruckte der Körpersprache
  • Trainingstechniken für den Einsatz bei Problemverhalten
  • Hilfsmittel zur Unterstützung
  • Dokumentation

Die Referenten:
Durch dieses Wochenende und das Webinar wirst Du von Anne Bucher geleitet. Anne ist CumCane-Trainerin und Teil des Teams um Dr. Ute Blaschke-Berthold.
Anne arbeitet als Trainerin für Menschen mit Hund oder Pferd bei CaneCaba und ist dort seit Jahren spezialisiert auf unerwünschtes Verhalten, Verhaltensprobleme und den Umgang mit Angst- und Aggressionsverhalten. Anne ist Referentin für die ATN, sowie anerkannte Referentin des IBH e.V.

Der Lehrgang "Problemverhalten" wird in Gemeinschaft von Dr. Nadja Hartwanger, Dr. Katrin Voigt, Sonja Schmitt und Anne Bucher veranstaltet.

In der Seminarreihe "Problemverhalten" werden wir anhand von Videos und zahlreichen Praxisbeispielen an den mitgebrachten Hunden zeigen, wie effektiv und schonend kleinschrittiges, positives Training mit dem Hund sein kann. Hierzu treffen sich Trainer und Tierärzte zu gemeinsamen Wochenenden: Samstags wird die Theorie noch separat voneinander abgehalten. Den Sonntag widmen wir ganz der Praxis: hier sollen alle voneinander profitieren, Erfahrungen austauschen und miteinander lernen.

Teilnahmegebühren:
Einstiegsseminar am 17./18.8. 220 €
10% Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 198 €

Modul 1-4 Problemverhalten: 310 € pro Wochenende

Bei einer gleichzeitigen Buchung des Einstiegsseminars plus eines weiteren Moduls Problemverhaltens: 510 € inkl. Webinar
10% Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 459 €

Komplettbuchung der gesamten Seminarreihe: 1300 €
10 % Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 1170 €

Seminarreihe für Hundetrainer

Problemverhalten

zum Kurs »

17.08.2019

14.06.2020

1300,00

zur Anmeldung »

Problemverhalten

Als Hundetrainer wirst Du häufig mit Fällen konfrontiert, die zunächst als extrem und unlösbar erscheinen. Du stehst vor einem Berg an Arbeit, bist auf das Mitwirken von Hundehaltern angewiesen und für die Gestaltung des Trainings und der Methodik zuständig.

In diesem Wochenendseminar gehen wir auf die Grundlagen des notwendigen Wissens ein um nachhaltige Verhaltensveränderungen bei schwierigen und krankhaften Verhaltensweisen zu erzielen.

Du lernst eine funktionale Verhaltensanalyse zu erstellen und Fälle systematisch aufzubereiten um Lösungsansätze herausarbeiten zu können. Das dreiteilige Schema der funktionalen Verhaltensanalyse wird, mit dem zugehörigen Hintergrundwissen, Stück für Stück erarbeitet und an Hand von Fallbeispielen praktisch geübt.

Das notwendige Hintergrundwissen rund um die Themen der Ethologie, des Lernverhaltens und der Trainingstechniken wird dabei aufgefrischt und ausgebaut.

Das Seminar dient Dir für Deine tägliche Praxis bei komplexen Fällen und ist die ideale Vorbereitung für unseren Fachlehrgang "Problemverhalten", welcher aus vier Modulen für Hundetrainer und Tierärzte besteht. Solltest Du dich für das Seminar und mindestens einen weiteren Teil des Fachlehrgangs entscheiden, wird das Seminar mit einem Webinar zur Vertiefung abgerundet.
Beim Webinar kannst Du live teilnehmen oder Dir die Aufzeichnung ansehen.

Nach dem Wochenendseminar weißt Du, wie Du

  • komplexe Fälle Stück für Stück zerlegen kannst
  • Fälle sinnvoll dokumentieren und für die Halter und Tierärzte aufbereiten kannst

Wir geben Dir Wissen an die Hand rund um

  • Das Kleingedruckte der Körpersprache
  • Trainingstechniken für den Einsatz bei Problemverhalten
  • Hilfsmittel zur Unterstützung
  • Dokumentation

Die Referenten:
Durch dieses Wochenende und das Webinar wirst Du von Anne Bucher geleitet. Anne ist CumCane-Trainerin und Teil des Teams um Dr. Ute Blaschke-Berthold.
Anne arbeitet als Trainerin für Menschen mit Hund oder Pferd bei CaneCaba und ist dort seit Jahren spezialisiert auf unerwünschtes Verhalten, Verhaltensprobleme und den Umgang mit Angst- und Aggressionsverhalten. Anne ist Referentin für die ATN, sowie anerkannte Referentin des IBH e.V.

Der Lehrgang "Problemverhalten" wird in Gemeinschaft von Dr. Nadja Hartwanger, Dr. Katrin Voigt, Sonja Schmitt und Anne Bucher veranstaltet.

In der Seminarreihe "Problemverhalten" werden wir anhand von Videos und zahlreichen Praxisbeispielen an den mitgebrachten Hunden zeigen, wie effektiv und schonend kleinschrittiges, positives Training mit dem Hund sein kann. Hierzu treffen sich Trainer und Tierärzte zu gemeinsamen Wochenenden: Samstags wird die Theorie noch separat voneinander abgehalten. Den Sonntag widmen wir ganz der Praxis: hier sollen alle voneinander profitieren, Erfahrungen austauschen und miteinander lernen.

Modul 1:
02.-03.11.2019
Dr. Katrin Voigt
Dr. Nadja Hartwagner
Problemverhalten 1:
- unerwünschtes Verhalten vs. Verhaltensstörung
- Angstprobleme
- Probleme beim Ausscheidungsverhalten

Modul 2:
01.-02.02.2020
Dr. Nadja Hartwagner
Anne Bucher
Problemverhalten 2:
- Aggressionsverhalten
- Ressourcenverteidigung
- Territorialverhalten

Modul 3:
28.-29.03.2020
Dr. Katrin Voigt
Sonja Schmitt
Problemverhalten 3:
- Erregungskontrollprobleme
- unerwünschtes Jagdverhalten
- Stereotypien & Zwangsverhalten

Modul 4:
13.-14.06.2020
Nadja Hartwagner
Anne Bucher
- Besonderheiten bei Tierschutzhunden, Hunden aus dem Ausland

Teilnahmegebühren:
Einstiegsseminar am 17./18.8. 220 €
10% Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 198 €

Modul 1-4 Problemverhalten: 310 € pro Wochenende

Bei einer gleichzeitigen Buchung des Einstiegsseminars plus eines weiteren Moduls Problemverhaltens: 510 € inkl. Webinar
10% Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 459 €

Komplettbuchung der gesamten Seminarreihe: 1300 €
10 % Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 1170 €

Outdoor-Kurs für junge Hunde

Outdoor-Kurs für junge Hunde

zum Kurs »

24.08.2019

16.11.2019

150,00

zur Anmeldung »

Outdoor-Kurs für junge Hunde

Outdoor-Kurs für junge Hunde

Dieser Kurs ist geeignet für alle Hunde im Junghundealter. Die feste Kursstruktur erlaubt es, Übungen systematischer aufzubauen. Es gibt schriftliche Hausaufgaben per Mail, die Ihnen helfen, Ihren Leistungsstand zu überprüfen, und Sie können den Übungsaufbau noch einmal nachlesen.

Voraussetzung: Sie sollten mit Ihrem Vierbeiner bereits einige Stunden in der Welpen- oder Junghundestunde absolviert haben.

Beschäftigung für alle Sinne mit Katrin

Beschäftigung

zum Kurs »

06.09.2019

11.10.2019

95,00

zur Anmeldung »

Beschäftigung

Beschäftigung für alle Sinne mit Katrin

Wir alle möchten unsere Hunde artgerecht auslasten. Hierbei ist die Arbeit rund um die Hundenase in aller Munde. Jedoch haben unsere Hunde ja durchaus mehr SInne, die wir typischerweise eher weniger im Alltag nutzen.

In diesem Kurs werden wir uns schwerpunktmäßig mit Beschäftigungsmöglichkeiten für Auge und Gehör widmen.

Ihr möchtet mehr erfahren? Dann schaut euch doch im Vorfeld mein Webinar zu diesem Thema bei dogibox an

Modul D

Verhaltenstherapie beim Hund für Tierärzte

zum Kurs »

07.09.2019

08.09.2019

360,00

zur Anmeldung »

Verhaltenstherapie beim Hund für Tierärzte

Wir freuen uns, Ihnen unsere neu konzipierte Seminarreihe Verhaltenstherapie beim Hund vorzustellen. Wir setzen auf eine Kooperation zwischen Tierärzten und Trainern, um den Hundehaltern eine bestmögliche Betreuung bereitzustellen.

Wir bieten sowohl für Trainer als auch für Tierärzte viele neue Aspekte:
In dieser Seminarreihe möchten wir Ihnen eine für uns Tierärzte ganz neue Herangehensweise an "ProblemFELLE" an die Hand geben.

Fernab von Diagnosen und Differentialdiagnosen - unsere "zur Routine gewordene Denkweise" als Tierärzte - möchten wir Ihnen hier die Herangehensweise durch die Funktionale Verhaltensanalyse vorstellen.

Durch die funktionale Verhaltensanalyse werden messbare und beobachtbare Verhaltensweisen erfasst, immer das einzelne Individuum betreffend, das wir vor uns haben. Die funktionale Verhaltensanalyse lässt keinen Raum für Erklärungsmodelle und Interpretationen. Sie wird für jedes Tier und jede problematische Situation neu erstellt und bietet so dem vierbeinigen Patienten und seinen Bezugspersonen ein ganz individuell zugeschnittenes Therapieprogramm. Der Patient wird genau dort abgeholt, wo er Hilfe am dringendsten benötigt: in seinem gewohnten sozialen Umfeld. Die funktionale Verhaltensanalyse bietet eine wissenschaftliche und effektive Herangehensweise an Problemverhalten.

Einen weiteren Schwerpunkt der Seminarreihe werden die verschiedensten Trainingstechniken bilden. Wir werden Ihnen anhand von Videos und zahlreichen Praxisbeispielen an den mitgebrachten Hunden zeigen, wie effektiv und schonend kleinschrittiges, positives Training mit dem Hund sein kann. Hierzu treffen sich Trainer und Tierärzte ab Modul 1 zu gemeinsamen Wochenenden: Samstags wird die Theorie noch separat voneinander abgehalten. Den Sonntag widmen wir ganz der Praxis: hier sollen alle voneinander profitieren, Erfahrungen austauschen und miteinander lernen.

Wenn Sie also selbst Freude am Trainieren haben, sind Sie bei uns goldrichtig. Qualifiziert ausgebildete Hundeerzieher werden uns bei der praktischen Umsetzung unterstützen. Wir werden Ihnen vorstellen, wie erfolgreich und sinnvoll eine Kooperation mit einem gut ausgebildeten Hundetrainer sein kann.

Natürlich werden wir auch die medizinische Seite von Verhaltensproblemen beleuchten. In welchen Fällen ist eine Medikation sinnvoll und notwendig? Oder kann ich über passendes Training die Neurotransmitterausschüttung so verändern, dass mein Hund bestmöglich unterstützt ist?

Die Module A-D setzen die Grundlage und müssen absolviert sein, um die Problemverhaltenmodule zu besuchen.

Referent/Innen
Dr. med. vet. Katrin Voigt, Kursleitung (Waldems-Esch), Anne Bucher (Wermelskirchen), Dr. med. vet. Nadja Hartwagner (CH), TÄ Sonja Schmitt (Irmenach)

Modul D:
07.-08.09.2019
Dr. Katrin Voigt
Sonja Schmitt
Neurophysiologie / Pharmakologie:
- Verhalten auf neurophysiologischer Ebene
- Hormone & Neurotransmitter, Einfluss der Ernährung auf Neurotransmitter & Verhalten
- Einsatz von Psychopharmaka

Teilnahmegebühren:
Modul A-D: 360 € pro Wochenende, bei einmaliger Zahlung 1300 €
Modul 1-4: 310 € pro Wochenende
Einmalige Zahlung der gesamten Kursreihe Module A-D und 1-4: 2.400,00 €

ATF-Anerkennung: beantragt

Rückrufkurs mit Jasna

Rückrufkurs

zum Kurs »

07.09.2019

23.11.2019

165,00

zur Anmeldung »

Rückrufkurs

Ihr Hund ist draußen nicht ansprechbar? Er jagt gerne oder möchte zu jedem anderen Hund laufen? Dann sind Sie hier richtig! Voraussetzung: einige Stunden Gruppen- oder ein Einzeltraining in unserer Hundeschule.

Entspannung im Alltag mit Verena

Entspannung

zum Kurs »

18.09.2019

16.10.2019

95,00

zur Anmeldung »

Entspannung

Entspannung im Alltag – mit Verena

Es ist ganz normal und gehört zum Leben dazu, dass ein Wechsel zwischen Erregung und Entspannung stattfindet. Genau diesen Wechsel schauen wir uns in diesen 5 Stunden an. Wir schauen uns verschiedene Möglichkeiten an, wie Sie Ihrem Hund helfen können, sich in bestimmten Situationen schneller oder überhaupt entspannen zu können, wie Sie ihm helfen, aus z.B. einer negativen Erregung herauszukommen und wie Sie Erregung im Spiel regulieren können.

Wann: Mittwoch, den 18.9., 25.9., 2.10., 9.10.16.10. 18:30 Uhr
Kosten: 95 Euro
Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich

Einblick in die Fährtenarbeit mit Katrin

Fährte

zum Kurs »

21.09.2019

21.09.2019

20,00

zur Anmeldung »

Fährte

Workshop: Einblick in die Fährtenarbeit mit Katrin

Hunde verfolgen gerne Fährten, leider nicht immer die, die uns so lieb sind. In diesem Workshop könnt ihr lernen, wie ihr euren Hund einfach auslasten könnt.
Für jeden teilnehmenden Hund werden wir 1-2 Fährten legen. Während der Liegezeit werden wir wichtige Details und Fragen klären und besprechen.

Treffpunkt wird kurz vorher bekannt gegeben.

Kosten: 20 Euro
Teilnahme nach vorheriger Anmeldung, keine Vorkenntnisse nötig

Anja Fiedler im Rhein-Main-Gebiet

Anja Fiedler im Rhein-Main-Gebiet

zum Kurs »

03.10.2019

06.10.2019

Ticket

zur Anmeldung »

Anja Fiedler im Rhein-Main-Gebiet

Anja Fiedler vom 3. bis 6. Oktober 2019 im Rhein-Main-Gebiet

Die Hundeschule am Schwanheimer Wald und das Rhein-Main-Hundezentrum laden zum ersten gemeinsamen Seminarerlebnis ein

Jagdhunde/jagdlich motivierte Hunde typgerecht beschäftigen & belohnen am 3. und 4.10.2019

Jagdverhalten ist im Verhaltensrepertoire unserer (Jagd)Hunde genetisch fest verankert, und es ist alt, viel älter als unsere Idealvorstellungen eines angepassten Verhaltensrahmens in Feld, Wald und Flur.

Spezialisten, die darauf selektiert sind, Wild weiträumig zu suchen, es körpersprachlich anzuzeigen, herauszudrücken, zu hetzen oder geschossenes Wild zu finden und dem Menschen zuzutragen, haben Bedürfnisse1 – ob der Hund nun jagdlich geführt wird oder nicht, spielt dabei keine Rolle, Bedürfnisse wollen befriedigt werden.

Mit einem sicheren Rückruf oder einem zuverlässigen Stoppsignal können wir Jagdverhalten kontrollieren1 – das funktioniert aber nur, wenn die Belohnungen aktuelle Bedürfnisse befriedigen und so zu effektiven Verstärkern werden. Im Bereich der Belohnungsmöglichkeiten werden wir Futter, Aktivitätsbelohnungen und selbstbelohnendes Verhalten genauer unter die Lupe nehmen. Nicht nur innerhalb des Belohnungssystems ist es für unsere (Jagd)Hunde von Bedeutung, die individuellen Bedürfnisse und den Hundetyp im Hinterkopf zu haben, auch in Arbeit und Beschäftigung können wir insbesondere Sequenzen des Jagdverhaltens aufgreifen und vertiefen.

Nach einem theoretischen Abriss der Thematik Kommunikation mit Markersignalen und dem Zusammenhang von Bedürfnissen, Motivation & Belohnungen werden wir uns in der Praxis intensiv der Erweiterung des Belohnungssystems und der Entwicklung typgerechter Beschäftigungsmöglichkeiten widmen.

Frustration & Impulskontrolle: Zwei, an die man im Training mit jagdlich motivierten Hunden denken sollte am 5. und 6.10.2019

Warten und gar nicht erst ins Stöbern oder Verfolgen kippen; Stöbern, Verfolgen & Co. durch Stoppen oder Abrufen unterbrechen zu können1 – das ist das erklärte Ziel, wenn es um Kontrolle von Jagdverhalten geht. Doch was passiert auf dem Weg dorthin? Unerwünschtes Jagdverhalten muss gemanagt werden, der Hund kommt an die lange Leine. Als Sicherheitsaspekt für alle Beteiligten unbedingt notwendig, birgt die Schleppleine ein erhebliches Frustrationspotenzial. Der Vierläufer bewegt sich noch immer in derselben Umwelt, in der Auslöser von Jagdverhalten und deren Vorboten nicht plötzlich verschwinden. Puzzleteile aus der Jagdsequenz werden aktiviert, führen nicht ans Ziel, erwartete Belohnungen bleiben aus, Frust kommt auf! Stress und ein gesteigertes Erregungsniveau sind die Folge1 – optimale Lernbedingungen sehen anders aus.

Erwünschtes Verhalten sollte belohnt werden, doch was fängt der Hund mit einer Belohnung an, die er selbst nicht als lohnenswert empfindet, gut gemeint ist nicht immer gut gemacht. Frustration und Motivationskonflikte tragen nicht dazu bei, dass Gelerntes auch in „wilder“ Umwelt sicher gezeigt wird. Erwünschtes Verhalten dort sicher zu zeigen, wo angeborene Auslöser eigentlich angeborenes Verhalten aktivieren wollen, ist anstrengend1 – es kostet Impulskontrolle! Ob das Markersignal erklingt, der Rückruf ertönt, eine Suchaufgabe ansteht, der Hund muss seine Aufmerksamkeit aus der Hundewelt abziehen und seinen Fokus in die Menschenwelt richten. Was von außen betrachtet einfach anmutet, verbraucht im Inneren wertvolle Ressourcen. Hintergründe und Rückschlüsse im Training mit jagdlich motivierten Hunden werden wir in Augenschein nehmen.

Kosten: Teilnahme an einem der beiden Seminare: TN mit Hund 210 Euro, TN ohne Hund 160 Euro; Teilnahme an beiden Seminaren: TN mit Hund 390 Euro, TN ohne Hund 290 Euro.

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Über die Referentin

Anja Fiedler leitet ihre Hundeschule „dogable“ in Meerbusch am Niederrhein, dort arbeitet sie mit Menschen und ihren Jagdhunden auf Basis positiver Verstärkung – von Kontrolle des Jagdverhaltens über typgerechte Beschäftigung bis hin zur Vorbereitung auf jagdliche Prüfungen und die jagdliche Brauchbarkeit. Während ihres Studiums (Medienwirtschaft) ist sie selbst vor über 15 Jahren auf den Hund gekommen, und schnell stellte sich heraus, dass der Verhaltensrahmen ihrer Dalmatiner Hündin Ally einen genaueren Blick auf die Materie Hundeverhalten erforderte. Als im Jahr 2005 Frieda, eine Ungarisch Kurzhaar Hündin aus jagdlicher Leistungszucht, einzog, nahm das „immer mehr wissen wollen“ seinen Lauf – Jugendentwicklung, Jagdverhalten, Angst- und Aggressionsverhalten, Dummy- und jagdliche Arbeit und vieles mehr. Mit bestandenem „Grünen Abitur“ kam Wolke, eine Ungarisch Drahthaar Hündin aus jagdlicher Zucht, in die Familie, und sie sollte mit Anja den Weg zur jagdlichen Brauchbarkeit gehen – Wolke wird ausschließlich über Verstärkung erwünschten Verhaltens trainiert. Die Verbandsjugend- und Herbstzuchtprüfung, die jagdliche Brauchbarkeit auf Nieder- und Schalenwild in NRW und die ersten Jagden liegen hinter den beiden, und das nächste Ziel, die Meisterprüfung der Vorstehhunde (VGP), ist anvisiert. Inzwischen haben die beiden zudem diverse Langschleppenprüfungen, die Retriever-Gebrauchsprüfung (RGP) und die Vereinsschweißprüfung absolviert. Seit 2010 ist Anja mit ihrem Seminarprogramm rund um Jagdverhalten, Rückruf, Selbstkontrolle & Co. unterwegs in Deutschland (ab 2013 auch in der Schweiz und ab 2014 in Österreich), neu sind Seminare für Jäger und ihre Jagdgebrauchshunde. 2019 erscheint ihr erstes Buch: „Jagdverhalten verstehen · kontrollieren · ausgleichen“. Mehr zu Anja und ihrer Arbeit erfahrt ihr hier: www.dogable.de

Gehen an lockerer Leine mit Verena

Leinenführigkeit

zum Kurs »

12.10.2019

16.11.2019

95,00

zur Anmeldung »

Leinenführigkeit

Gehen an lockerer Leine mit Verena

Ob an langer oder kurzer Leine - entspannt wird es für Hund und Mensch erst, wenn die Leine locker ist. Dem Hund verlangt das eine Menge an Impulskontrolle ab. In diesem Kurs konzentrieren wir uns ganz darauf, wie wir unserem Hund das Gehen an lockerer Leine so leicht wie möglich machen. Wir üben Leinenführigkeit in unterschiedlichen Situationen und an verschiedenen Orten.

Begegnungstraining mit Verena

Begegnungstraining

zum Kurs »

12.10.2019

16.11.2019

150,00

zur Anmeldung »

Begegnungstraining

Ihr Hund zieht an der Leine, wenn ihm Artgenossen begegnen? Er bellt vielleicht auch und verhält sich einfach nicht so, wie Sie es möchten? Dann sind Sie in diesem Kurs richtig. Wir werden Ihnen Trainingsmöglichkeiten vorstellen, wie Sie und Ihr Hund Begegnungssituationen leichter bewältigen können. Diesen Kurs starten wir mit einem individuellen Einzeltraining. Nach dem jeweiligen Einzeltraining schließt sich der Gruppen-Kurs Begegnungstraining an.

Modul 1

Problemverhalten

zum Kurs »

02.11.2019

03.11.2019

310,00

zur Anmeldung »

Problemverhalten

Als Hundetrainer wirst Du häufig mit Fällen konfrontiert, die zunächst als extrem und unlösbar erscheinen. Du stehst vor einem Berg an Arbeit, bist auf das Mitwirken von Hundehaltern angewiesen und für die Gestaltung des Trainings und der Methodik zuständig.

In diesem Wochenendseminar gehen wir auf die Grundlagen des notwendigen Wissens ein um nachhaltige Verhaltensveränderungen bei schwierigen und krankhaften Verhaltensweisen zu erzielen.

Du lernst eine funktionale Verhaltensanalyse zu erstellen und Fälle systematisch aufzubereiten um Lösungsansätze herausarbeiten zu können. Das dreiteilige Schema der funktionalen Verhaltensanalyse wird, mit dem zugehörigen Hintergrundwissen, Stück für Stück erarbeitet und an Hand von Fallbeispielen praktisch geübt.

Das notwendige Hintergrundwissen rund um die Themen der Ethologie, des Lernverhaltens und der Trainingstechniken wird dabei aufgefrischt und ausgebaut.

Das Seminar dient Dir für Deine tägliche Praxis bei komplexen Fällen und ist die ideale Vorbereitung für unseren Fachlehrgang "Problemverhalten", welcher aus vier Modulen für Hundetrainer und Tierärzte besteht. Solltest Du dich für das Seminar und mindestens einen weiteren Teil des Fachlehrgangs entscheiden, wird das Seminar mit einem Webinar zur Vertiefung abgerundet.
Beim Webinar kannst Du live teilnehmen oder Dir die Aufzeichnung ansehen.

Nach dem Wochenendseminar weißt Du, wie Du

  • komplexe Fälle Stück für Stück zerlegen kannst
  • Fälle sinnvoll dokumentieren und für die Halter und Tierärzte aufbereiten kannst

Wir geben Dir Wissen an die Hand rund um

  • Das Kleingedruckte der Körpersprache
  • Trainingstechniken für den Einsatz bei Problemverhalten
  • Hilfsmittel zur Unterstützung
  • Dokumentation

Die Referenten:
Durch dieses Wochenende und das Webinar wirst Du von Anne Bucher geleitet. Anne ist CumCane-Trainerin und Teil des Teams um Dr. Ute Blaschke-Berthold.
Anne arbeitet als Trainerin für Menschen mit Hund oder Pferd bei CaneCaba und ist dort seit Jahren spezialisiert auf unerwünschtes Verhalten, Verhaltensprobleme und den Umgang mit Angst- und Aggressionsverhalten. Anne ist Referentin für die ATN, sowie anerkannte Referentin des IBH e.V.

Der Lehrgang "Problemverhalten" wird in Gemeinschaft von Dr. Nadja Hartwanger, Dr. Katrin Voigt, Sonja Schmitt und Anne Bucher veranstaltet.

In der Seminarreihe "Problemverhalten" werden wir anhand von Videos und zahlreichen Praxisbeispielen an den mitgebrachten Hunden zeigen, wie effektiv und schonend kleinschrittiges, positives Training mit dem Hund sein kann. Hierzu treffen sich Trainer und Tierärzte zu gemeinsamen Wochenenden: Samstags wird die Theorie noch separat voneinander abgehalten. Den Sonntag widmen wir ganz der Praxis: hier sollen alle voneinander profitieren, Erfahrungen austauschen und miteinander lernen.

Modul 1:
02.-03.11.2019
Dr. Katrin Voigt
Dr. Nadja Hartwagner
Problemverhalten 1:
- unerwünschtes Verhalten vs. Verhaltensstörung
- Angstprobleme
- Probleme beim Ausscheidungsverhalten

Teilnahmegebühren:
Einstiegsseminar am 17./18.8. 220 €
10% Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 198 €

Modul 1-4 Problemverhalten: 310 € pro Wochenende

Bei einer gleichzeitigen Buchung des Einstiegsseminars plus eines weiteren Moduls Problemverhaltens: 510 € inkl. Webinar
10% Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 459 €

Komplettbuchung der gesamten Seminarreihe: 1300 €
10 % Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 1170 €

Workout für Hundeoldies mit Katrin und Jasna

Workout für Hundeoldies

zum Kurs »

09.11.2019

07.12.2019

145,00

zur Anmeldung »

Workout für Hundeoldies

Workout für Hundeoldies - mit Katrin & Jasna

Vierbeiner ist in die Jahre gekommen und er beginnt so langsam Probleme mit dem Bewegungsapparat zu entwickeln? Vielleicht möchtest du ihn auch einfach so lange wie möglich mobil halten?

In diesem Kurs werden wir euch Trainingsmöglichkeiten für eure Hunde zeigen, um sie möglichst lange mobil zu halten. Unsere Physiotherapeutinnen Jasna und Katrin werden hier individuell auf die Probleme der einzelnen Teams eingehen und in einer vorab Einzelsitzung den Therapieplan für das jeweilige Team erstellen.

Neben einem sinnvollen Aufwärmtraining über gezielte Übungen für bestimmte Muskelgruppen mit anschließendem Dehnen ist alles dabei.

Auch für jungere Hunde mit Handicaps geeignet.

Modul 2

Problemverhalten

zum Kurs »

01.02.2020

02.02.2020

310,00

zur Anmeldung »

Problemverhalten

Als Hundetrainer wirst Du häufig mit Fällen konfrontiert, die zunächst als extrem und unlösbar erscheinen. Du stehst vor einem Berg an Arbeit, bist auf das Mitwirken von Hundehaltern angewiesen und für die Gestaltung des Trainings und der Methodik zuständig.

In diesem Wochenendseminar gehen wir auf die Grundlagen des notwendigen Wissens ein um nachhaltige Verhaltensveränderungen bei schwierigen und krankhaften Verhaltensweisen zu erzielen.

Du lernst eine funktionale Verhaltensanalyse zu erstellen und Fälle systematisch aufzubereiten um Lösungsansätze herausarbeiten zu können. Das dreiteilige Schema der funktionalen Verhaltensanalyse wird, mit dem zugehörigen Hintergrundwissen, Stück für Stück erarbeitet und an Hand von Fallbeispielen praktisch geübt.

Das notwendige Hintergrundwissen rund um die Themen der Ethologie, des Lernverhaltens und der Trainingstechniken wird dabei aufgefrischt und ausgebaut.

Das Seminar dient Dir für Deine tägliche Praxis bei komplexen Fällen und ist die ideale Vorbereitung für unseren Fachlehrgang "Problemverhalten", welcher aus vier Modulen für Hundetrainer und Tierärzte besteht. Solltest Du dich für das Seminar und mindestens einen weiteren Teil des Fachlehrgangs entscheiden, wird das Seminar mit einem Webinar zur Vertiefung abgerundet.
Beim Webinar kannst Du live teilnehmen oder Dir die Aufzeichnung ansehen.

Nach dem Wochenendseminar weißt Du, wie Du

  • komplexe Fälle Stück für Stück zerlegen kannst
  • Fälle sinnvoll dokumentieren und für die Halter und Tierärzte aufbereiten kannst

Wir geben Dir Wissen an die Hand rund um

  • Das Kleingedruckte der Körpersprache
  • Trainingstechniken für den Einsatz bei Problemverhalten
  • Hilfsmittel zur Unterstützung
  • Dokumentation

Die Referenten:
Durch dieses Wochenende und das Webinar wirst Du von Anne Bucher geleitet. Anne ist CumCane-Trainerin und Teil des Teams um Dr. Ute Blaschke-Berthold.
Anne arbeitet als Trainerin für Menschen mit Hund oder Pferd bei CaneCaba und ist dort seit Jahren spezialisiert auf unerwünschtes Verhalten, Verhaltensprobleme und den Umgang mit Angst- und Aggressionsverhalten. Anne ist Referentin für die ATN, sowie anerkannte Referentin des IBH e.V.

Der Lehrgang "Problemverhalten" wird in Gemeinschaft von Dr. Nadja Hartwanger, Dr. Katrin Voigt, Sonja Schmitt und Anne Bucher veranstaltet.

In der Seminarreihe "Problemverhalten" werden wir anhand von Videos und zahlreichen Praxisbeispielen an den mitgebrachten Hunden zeigen, wie effektiv und schonend kleinschrittiges, positives Training mit dem Hund sein kann. Hierzu treffen sich Trainer und Tierärzte zu gemeinsamen Wochenenden: Samstags wird die Theorie noch separat voneinander abgehalten. Den Sonntag widmen wir ganz der Praxis: hier sollen alle voneinander profitieren, Erfahrungen austauschen und miteinander lernen.

Modul 2:
01.-02.02.2020
Dr. Nadja Hartwagner
Anne Bucher
Problemverhalten 2:
- Aggressionsverhalten
- Ressourcenverteidigung
- Territorialverhalten

Teilnahmegebühren:
Einstiegsseminar am 17./18.8. 220 €
10% Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 198 €

Modul 1-4 Problemverhalten: 310 € pro Wochenende

Bei einer gleichzeitigen Buchung des Einstiegsseminars plus eines weiteren Moduls Problemverhaltens: 510 € inkl. Webinar
10% Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 459 €

Komplettbuchung der gesamten Seminarreihe: 1300 €
10 % Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 1170 €

Modul 3

Problemverhalten

zum Kurs »

28.03.2020

29.03.2020

310,00

zur Anmeldung »

Problemverhalten

Als Hundetrainer wirst Du häufig mit Fällen konfrontiert, die zunächst als extrem und unlösbar erscheinen. Du stehst vor einem Berg an Arbeit, bist auf das Mitwirken von Hundehaltern angewiesen und für die Gestaltung des Trainings und der Methodik zuständig.

In diesem Wochenendseminar gehen wir auf die Grundlagen des notwendigen Wissens ein um nachhaltige Verhaltensveränderungen bei schwierigen und krankhaften Verhaltensweisen zu erzielen.

Du lernst eine funktionale Verhaltensanalyse zu erstellen und Fälle systematisch aufzubereiten um Lösungsansätze herausarbeiten zu können. Das dreiteilige Schema der funktionalen Verhaltensanalyse wird, mit dem zugehörigen Hintergrundwissen, Stück für Stück erarbeitet und an Hand von Fallbeispielen praktisch geübt.

Das notwendige Hintergrundwissen rund um die Themen der Ethologie, des Lernverhaltens und der Trainingstechniken wird dabei aufgefrischt und ausgebaut.

Das Seminar dient Dir für Deine tägliche Praxis bei komplexen Fällen und ist die ideale Vorbereitung für unseren Fachlehrgang "Problemverhalten", welcher aus vier Modulen für Hundetrainer und Tierärzte besteht. Solltest Du dich für das Seminar und mindestens einen weiteren Teil des Fachlehrgangs entscheiden, wird das Seminar mit einem Webinar zur Vertiefung abgerundet.
Beim Webinar kannst Du live teilnehmen oder Dir die Aufzeichnung ansehen.

Nach dem Wochenendseminar weißt Du, wie Du

  • komplexe Fälle Stück für Stück zerlegen kannst
  • Fälle sinnvoll dokumentieren und für die Halter und Tierärzte aufbereiten kannst

Wir geben Dir Wissen an die Hand rund um

  • Das Kleingedruckte der Körpersprache
  • Trainingstechniken für den Einsatz bei Problemverhalten
  • Hilfsmittel zur Unterstützung
  • Dokumentation

Die Referenten:
Durch dieses Wochenende und das Webinar wirst Du von Anne Bucher geleitet. Anne ist CumCane-Trainerin und Teil des Teams um Dr. Ute Blaschke-Berthold.
Anne arbeitet als Trainerin für Menschen mit Hund oder Pferd bei CaneCaba und ist dort seit Jahren spezialisiert auf unerwünschtes Verhalten, Verhaltensprobleme und den Umgang mit Angst- und Aggressionsverhalten. Anne ist Referentin für die ATN, sowie anerkannte Referentin des IBH e.V.

Der Lehrgang "Problemverhalten" wird in Gemeinschaft von Dr. Nadja Hartwanger, Dr. Katrin Voigt, Sonja Schmitt und Anne Bucher veranstaltet.

In der Seminarreihe "Problemverhalten" werden wir anhand von Videos und zahlreichen Praxisbeispielen an den mitgebrachten Hunden zeigen, wie effektiv und schonend kleinschrittiges, positives Training mit dem Hund sein kann. Hierzu treffen sich Trainer und Tierärzte zu gemeinsamen Wochenenden: Samstags wird die Theorie noch separat voneinander abgehalten. Den Sonntag widmen wir ganz der Praxis: hier sollen alle voneinander profitieren, Erfahrungen austauschen und miteinander lernen.

Modul 3:
28.-29.03.2020
Dr. Katrin Voigt
Sonja Schmitt
Problemverhalten 3:
- Erregungskontrollprobleme
- unerwünschtes Jagdverhalten
- Stereotypien & Zwangsverhalten

Teilnahmegebühren:
Einstiegsseminar am 17./18.8. 220 €
10% Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 198 €

Modul 1-4 Problemverhalten: 310 € pro Wochenende

Bei einer gleichzeitigen Buchung des Einstiegsseminars plus eines weiteren Moduls Problemverhaltens: 510 € inkl. Webinar
10% Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 459 €

Komplettbuchung der gesamten Seminarreihe: 1300 €
10 % Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 1170 €

Trainingsfreizeit in St. Peter-Ording

Trainingsfreizeit in St. Peter-Ording

zum Kurs »

10.05.2020

15.05.2020

Ticket

Trainingsfreizeit in St. Peter-Ording

Trainingsfreizeit mit Annette Ranft und Dr. Katrin Voigt in St. Peter-Ording vom 10.-15.5.2020

Sie möchten Ihren Hund auslasten, wissen aber nicht, was wirklich für ihn passt? Wieviel Beschäftigung braucht eigentlich mein Hund und wo ist es vielleicht zu viel?

Vielleicht trauen Sie sich auch nicht, ausgelassen mit Ihrem Hund zu spielen, da er ein "Balljunkie" ist oder er Probleme mit dem Bewegungsapparat hat?

In dieser Trainingswoche stellen wir Ihnen einfache Beschäftigungsmöglichkeiten für den Spaziergang vor. Von Nasenarbeit über Koordination bis hin zu Targetaufgaben und verschiedene Spielmöglichkeiten.

Individuell werden wir für jeden Teilnehmer passende Beschäftigungsmöglichkeiten erarbeiten, die sowohl Zwei- als auch Vierbeinern Spaß machen. Trainiert wird am Meer und in den Salzwiesen genauso wie am Deich, evtl. auch im Kiefernwäldchen.

Inhalte in Theorie und/oder Praxis:
  • kleinschrittiger Aufbau
  • Anpassen auf individuelle Bedürfnisse
  • der Umgang mit dem leicht erregbaren Hund
  • Spiel beenden, aber wie?
  • Erregung und Entspannung, die Mischung macht es
  • der strukturierte Spaziergang

Dieses Seminar ist auch für die „Rentner“-Hunde geeignet!

Da wir große Teile „off-line“ oder mit Schleppleine arbeiten, ist die Sozialverträglichkeit der Hunde eine Voraussetzung.

Mindestens ein gemeinsames Abendessen in einem der wunderschönen Pfahlbauten am Meer runden das Paket ab.

Kosten: 445,00 EUR (bei eigener Anreise, Unterkunft/Verpflegung)
Anmeldung und Infos unter: annette.ranft@dogs4more.com oder 0151-27577777

Modul 4

Problemverhalten

zum Kurs »

13.06.2020

14.06.2020

310,00

zur Anmeldung »

Problemverhalten

Als Hundetrainer wirst Du häufig mit Fällen konfrontiert, die zunächst als extrem und unlösbar erscheinen. Du stehst vor einem Berg an Arbeit, bist auf das Mitwirken von Hundehaltern angewiesen und für die Gestaltung des Trainings und der Methodik zuständig.

In diesem Wochenendseminar gehen wir auf die Grundlagen des notwendigen Wissens ein um nachhaltige Verhaltensveränderungen bei schwierigen und krankhaften Verhaltensweisen zu erzielen.

Du lernst eine funktionale Verhaltensanalyse zu erstellen und Fälle systematisch aufzubereiten um Lösungsansätze herausarbeiten zu können. Das dreiteilige Schema der funktionalen Verhaltensanalyse wird, mit dem zugehörigen Hintergrundwissen, Stück für Stück erarbeitet und an Hand von Fallbeispielen praktisch geübt.

Das notwendige Hintergrundwissen rund um die Themen der Ethologie, des Lernverhaltens und der Trainingstechniken wird dabei aufgefrischt und ausgebaut.

Das Seminar dient Dir für Deine tägliche Praxis bei komplexen Fällen und ist die ideale Vorbereitung für unseren Fachlehrgang "Problemverhalten", welcher aus vier Modulen für Hundetrainer und Tierärzte besteht. Solltest Du dich für das Seminar und mindestens einen weiteren Teil des Fachlehrgangs entscheiden, wird das Seminar mit einem Webinar zur Vertiefung abgerundet.
Beim Webinar kannst Du live teilnehmen oder Dir die Aufzeichnung ansehen.

Nach dem Wochenendseminar weißt Du, wie Du

  • komplexe Fälle Stück für Stück zerlegen kannst
  • Fälle sinnvoll dokumentieren und für die Halter und Tierärzte aufbereiten kannst

Wir geben Dir Wissen an die Hand rund um

  • Das Kleingedruckte der Körpersprache
  • Trainingstechniken für den Einsatz bei Problemverhalten
  • Hilfsmittel zur Unterstützung
  • Dokumentation

Die Referenten:
Durch dieses Wochenende und das Webinar wirst Du von Anne Bucher geleitet. Anne ist CumCane-Trainerin und Teil des Teams um Dr. Ute Blaschke-Berthold.
Anne arbeitet als Trainerin für Menschen mit Hund oder Pferd bei CaneCaba und ist dort seit Jahren spezialisiert auf unerwünschtes Verhalten, Verhaltensprobleme und den Umgang mit Angst- und Aggressionsverhalten. Anne ist Referentin für die ATN, sowie anerkannte Referentin des IBH e.V.

Der Lehrgang "Problemverhalten" wird in Gemeinschaft von Dr. Nadja Hartwanger, Dr. Katrin Voigt, Sonja Schmitt und Anne Bucher veranstaltet.

In der Seminarreihe "Problemverhalten" werden wir anhand von Videos und zahlreichen Praxisbeispielen an den mitgebrachten Hunden zeigen, wie effektiv und schonend kleinschrittiges, positives Training mit dem Hund sein kann. Hierzu treffen sich Trainer und Tierärzte zu gemeinsamen Wochenenden: Samstags wird die Theorie noch separat voneinander abgehalten. Den Sonntag widmen wir ganz der Praxis: hier sollen alle voneinander profitieren, Erfahrungen austauschen und miteinander lernen.

Modul 4:
13.-14.06.2020
Nadja Hartwagner
Anne Bucher
- Besonderheiten bei Tierschutzhunden, Hunden aus dem Ausland

Teilnahmegebühren:
Einstiegsseminar am 17./18.8. 220 €
10% Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 198 €

Modul 1-4 Problemverhalten: 310 € pro Wochenende

Bei einer gleichzeitigen Buchung des Einstiegsseminars plus eines weiteren Moduls Problemverhaltens: 510 € inkl. Webinar
10% Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 459 €

Komplettbuchung der gesamten Seminarreihe: 1300 €
10 % Frühbucherrabatt bis 31.8.2018: 1170 €