Banner

wir sind auch auf Facebook

Kursübersicht

Kursnummer

Kursbezeichnung

Details

Beginn

Ende

Preis

Anmelden...

Trainingsfreizeit in St. Peter-Ording

Trainingsfreizeit in St. Peter-Ording

zum Kurs »

12.07.2020

17.07.2020

Ticket

Trainingsfreizeit in St. Peter-Ording

Trainingsfreizeit mit Annette Ranft und Dr. Katrin Voigt in St. Peter-Ording vom 12.-17.7.2020

Sie möchten Ihren Hund auslasten, wissen aber nicht, was wirklich für ihn passt? Wieviel Beschäftigung braucht eigentlich mein Hund und wo ist es vielleicht zu viel?

Vielleicht trauen Sie sich auch nicht, ausgelassen mit Ihrem Hund zu spielen, da er ein "Balljunkie" ist oder er Probleme mit dem Bewegungsapparat hat?

In dieser Trainingswoche stellen wir Ihnen einfache Beschäftigungsmöglichkeiten für den Spaziergang vor. Von Nasenarbeit über Koordination bis hin zu Targetaufgaben und verschiedene Spielmöglichkeiten.

Individuell werden wir für jeden Teilnehmer passende Beschäftigungsmöglichkeiten erarbeiten, die sowohl Zwei- als auch Vierbeinern Spaß machen. Trainiert wird am Meer und in den Salzwiesen genauso wie am Deich, evtl. auch im Kiefernwäldchen.

Inhalte in Theorie und/oder Praxis:
  • kleinschrittiger Aufbau
  • Anpassen auf individuelle Bedürfnisse
  • der Umgang mit dem leicht erregbaren Hund
  • Spiel beenden, aber wie?
  • Erregung und Entspannung, die Mischung macht es
  • der strukturierte Spaziergang

Dieses Seminar ist auch für die „Rentner“-Hunde geeignet!

Da wir große Teile „off-line“ oder mit Schleppleine arbeiten, ist die Sozialverträglichkeit der Hunde eine Voraussetzung.

Mindestens ein gemeinsames Abendessen in einem der wunderschönen Pfahlbauten am Meer runden das Paket ab.

Kosten: 445,00 EUR (bei eigener Anreise, Unterkunft/Verpflegung)
Anmeldung und Infos unter: annette.ranft@dogs4more.com oder 0151-27577777

Am 29.11. um 18 Uhr findet im Walsdorfer Stübchen, Idsteiner Straße 2, 65510 Walsdorf die Infoveranstaltung zur Trainingsfreizeit „Beschäftigung für alle Sinne“ vom 10.-15.05.2020 in St. Peter-Ording mit Dr. Katrin Voigt und Annette Ranft statt.

Jagdlich motivierte Hunde stoppen & abrufen

Anja Fiedler im Hundezentrum Rhein-Main

zum Kurs »

12.09.2020

13.09.2020

210,00

zur Anmeldung »

Anja Fiedler im Hundezentrum Rhein-Main

Anja Fiedler am 12. und 13. September 2020 im Hundezentrum Rhein-Main

Jagdlich motivierte Hunde stoppen & abrufen: Jagdverhalten in der Hand

Was braucht es draußen in Feld, Wald & Flur, wenn jagdlich motivierte Hunde auf Auslöser angeborenen Verhaltens treffen oder das Hundegehirn Vorboten von Hase, Fasan & Co. wiedererkennt?

Ist Stehenbleiben gut trainiert, dann beschränkt sich der Hund auf Scannen, Wittern, Belauern und Beschleichen. Sind die Auslöser und deren Vorboten zu attraktiv, dann kommt der Hund ins Stöbern oder gar ins Verfolgen - Puzzleteile, die ein Sicherheitsrisiko für Wild, Hund oder andere Beteiligte darstellen, müssen unterbrochen werden. Hecken, Dickungen, Wiesen, Getreideschläge und dergleichen aktivieren Erkundungsverhalten, je nach Jagdhundetyp mehr oder weniger flächendeckend; sichtig oder geruchlich wahrgenommenes Wild aktiviert Hetzen bzw. das Ausarbeiten von Fährten, Spuren und Geläufen. Kurz um, attraktive Auslöser aktivieren Distanzverringerung!

Stoppen und Abrufen bedeuten Distanzvergrößerung! Premiumverhalten erfordert Premiumtraining - nicht nur im Aufbau, zuverlässiges Verhalten bedarf Pflege, sonst wird es wieder unzuverlässiger. Gibt es das eine Signal, oder führen verschiedene Wege zu einem verlässlichen Abbruch unerwünschten Jagdverhaltens?

In Theorie und Praxis durchleuchten wir Vorbereitung, Aufbau und Erhalt verschiedener Varianten des Unterbrechens. Wie spielen Kommunikation, Motivation & Aufmerksamkeit in unser Training rund um das Stoppen und Abrufen jagdlich motivierter Hunde hinein, auch das werden wir ergründen.

Samstag und Sonntag jeweils 9.30-17 Uhr

Kosten: Teilnahme mit Hund: 210 € (Teilnahme mit Hund nicht mehr möglich!), Teilnahme ohne Hund: 160 €

Mehr zu Anja und ihrer Arbeit erfahrt ihr hier: www.dogable.de